Zum Inhalt

Soziale Notlage

Psychologische Beratung / Krisenbewältigung / Selbsthilfe

In Ihrem Berufsleben an der TU Dortmund, wo sich Privates und Berufliches mischt, soll Ihnen die folgende Zusammenstellung Kontakt- und Beratungsstellen nennen.

Anforderung von Hilfe- und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten/ Androhungen.

Polizei 110

Ordnungsamt der Stadt Dortmund 0231 50-22329

Es steht eine Handlungshilfe für den Umgang mit Alkohol- und anderen Suchtkranken und -gefährdeten im Intranet der TU Dortmund zur Verfügung.

Ansprechpersonen  im Studierendenservice der TU Dortmund

Krisenzentrum Dortmund, Wellinghofer Str. 21, Dortmund-Hörde, Telefon 0231/ 43 50 77

Telefon Seelsorge Deutschland, 24 Stunden erreichbar unter 0800/ 11 10 11 1 oder 0800/ 11 10 22 2

Das Gesundheitsamt der Stadt Dortmund veröffentlicht seit 1992 ein Psychosoziale Adressbuch.

Dieses stellt die verfügbaren psychosozialen und psychiatrischen Hilfeangebote in

Dortmund zusammen.

Selbsthilfeportal des Landes NRW